18. November 2017, willkommen an unserer

italienischen Sprachschule

Wählen Sie Ihre Sprache:

EnglishDeutschSchweizÖsterreichFrançaisEspañolItaliano日本語简体中文한국어TürkçeРусскийPolski

 

Scuola Toscana: Italienisch Sprachkurs Italienisch Sprachschulen Italienisch lernen in Italien.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Italienischkurs in Italien sind, kommen Sie zu uns und lernen Sie Italienisch an der Scuola Toscana! Wir sind eine der ältesten Schulen der italienischen Sprache in Florenz, im Herzen der Toscana und Sie finden uns mitten im historischen Zentrum der Stadt, in der die italienische Sprache geboren wurde!

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Soziale Verantwortung der Untermehmen

Soziale Verantwortung der Unternehmen

Die scuolatoscana führt seit 1989, seit über 25 Jahre, im historischen Zentrum von Florenz Italienisch Kurse durch. Somit ist die scuolatoscana eine der etablierten Sprachschulen von Italien. Unsere Stärke ist das innovative Unterrichten der Italienischen Sprache als Fremdsprache für Erwachsene und Jugendliche welche wir seit Jahren mit Erfolg durchführen. Offensichtlich zeigen uns Studienreisen nur einen Teil der Welt, der glücklichere Teil, der Teil des Erfolges in welchen man gerne Zeit und Geld als Weiterbildung für die Zukunft investiert.

 

Mit dieser Überlegung, zum Teil im Kontrast, haben wir uns bereits seit unseren Anfängen eingesetzt auch die andere Seite des Tourismus nicht zu vergessen, der tragischerweise „unfreiwillig“ zustande kommt. Derjenige der Flüchtlinge auf der ganzen Welt. In den frühen 90er Jahren mit der Masseneinwanderung nach Europa und Italien, haben wir als eine der Ersten Schulen beschlossen, ein spezifisches Programm für den Unterricht der italienischen Sprache für Einwanderer auszuarbeiten und dieses der Stadt Florenz vorgestellt. Die scuolatoscana hat mit diesem Programm freie Stipendien zu 100% für Nicht-EU-Studenten angeboten, damit auch diesen unfreiwilligen Auswanderer die Möglichkeit hatten, sich sprachlich zu integrieren, Kurse mit anderen europäischen und internationalen Studenten an unserer Schule zu besuchen und somit die Möglichkeit hatten sich sprachlich, sozial und wirtschaftlich eine Zukunft auf zu bauen. Es erfüllt uns mit Freude und auch mit Stolz rückblickend sagen zu können dass viele unserer ehemaligen „unfreiwilligen“ Studenten sich integriert haben, Arbeit gefunden und Familien in ihrer neuen Heimat Italien gegründet haben und heute einen Teil unserer Gesellschaft ausmachen.

 

Im Laufe der Jahre haben wir dann weitere Initiativen ausgebaut im sozialen Umfeld und mit verschiedenen Institutionen von Florenz mit welchen wir seit Jahren in regen Kontakt stehen. Wie zum Beispiel mit der „Misericordia di Firenze“ oder über die Landesgrenzen hinaus mit der Zusammenarbeit als Partner mit dem Bildungsprogramm Erasmus und mit dem „Servzio Civile Europeo“. Seit Beginn unserer Gründung haben wir bewusst eine Spende als Dankeschön für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Kollegen ausgewählt. Jährlich zu jedem Jahresende danken wir im Namen unseren Geschäftspartner in Italien und im Ausland, Mitarbeiten und Kollegen mit einer Spende für wohltätige Institutionen wie zum Greenpeace, Amnesty International, Ärzte ohne Grenzen, AIRC ,ANT und UNHCR.

 

Mit letzteren, im Jahr 2014, sind wir in eine konstruktive Beziehung getreten und haben

in unsere historische Sitz in der Via dei Benci, einer Fotoausstellung über Flüchtlinge und Flüchtlingslager der Welt organisiert. An einem Ad-hoc Tag, haben unsere Studenten, Lehrer und Bürger eine beträchtliche Summe gespendet, welche den Flüchtlingslagern zugeflossen ist. Dieses Jahr hat die scuolatoscana mit UNHCR eine spezielle Zusammenarbeit aufgebaut, welche Sie unter Website “www.unimpresaspeciale.it” " im Zeugnis von unserer Initiative mit unserem Schul Logo finden.

 

Seit 2014 unterstützten wir auch ICAN (www.disarmo.org/ican), eine internationale Organisation für die vollständige Abschaffung von Atomwaffen auf der ganzen Welt. Für diese Organisation haben wir, unsere Lehrer und Studenten beträchtliche Summen gespendet. Diese Spenden kamen zusammen dank verschiedner kulturellen und sozialen Initiativen organisiert durch die scuolatoscana , wie zum Beispiel „Lecutra Dantis“, Aperitif und Führungen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Florenz.

 

Wir warten auf euch – Freunde, Studenten aus aller Welt – damit wir gemeinsam einige Meter zusammen gehen können auf diesem langen und schönen Weg der Solidarität.

 

 

Gabriele , Alberto e tutte le altre donne e gli altri uomini che ci accompagnano

 


Italienische Kunstgeschichte Kurse | Italienische Sprachkurse in Italien | Spezialangebot alles inklusive Italienische Sprachkurse